Filmperlentaucher

Wiederaufführung von „Strich durch die Rechnung“

Nach 88 Jahren wird nun der Film „Strich durch die Rechnung“ mit Heinz Rühmann und 2000 Forster Komparsen wieder zur Aufführung gebracht. Und das genau an dem Ort, an dem über 5000 Forster im November 1932
„ihren“ Film sahen – im Forster Hof.

1932 kam die UFA rund 14 Tage auf die Forster Radrennbahn um hier die Außenaufnahmen für den Radsport-Film zu produzieren.

Passend zu diesem Ereignis erscheint am 29. Oktober auch das Buch zum Film vom Historiker Dr. Lars Amenda.

Donnerstag 29.10.2020

Pavillon „Kunst und Genuss“ Forst
14:00-15:00 Uhr Signierstunde

Forster Hof
16;00 Uhr Filmvorführung
19:00 Uhr Filmvorführung

Freitag 30.10.2020

Forster Hof
16:00 Uhr Filmvorführung
19:00 Uhr Filmvorführung

Kinokarten zum Preis von 7 Euro sind im Forster Textilmuseum erhältlich.
Die Platzzahl ist auf Grund der Abstandsreglungen stark begrenzt!

Quelle: Museumsverein der Stadt Forst (Lausitz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.