Filmperlentaucher

Das lange Warten hat sich gelohnt – die 2. Premiere von „Auf der Suche“

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Regisseur und Produzent Erik Schiesko konnte im Rahmen des 31. Cottbuser Filmfestival des osteuropäischen Kinos mit seinem interaktiven Spielfilm „Auf der Suche“ endlich Premiere feiern. Bis dahin war es allerdings ein steiniger Weg. Die Idee zu „Auf der Suche“ entstand bereits 2013, die Dreharbeiten

Weiterlesen

Forster Textilgeschichte in 3D

Hämmernde Beats, elektronische Klänge und die Geräusche alter Textilmaschinen vermischten sich zu einem einzigartigen Klangerlebnis im „Forster Hof“. Der Filmemacher Donald Saischowa präsentierte als Welturaufführung sein neuestes Werk – eine Film-Foto-Musik-Dokumentation in 3D. Im Mittelpunkt des gut 50minütigen Films stehen sogenannte „Lost Places“ in Forst (Lausitz). Saischowa verknüpft Filmsequenzen aus

Weiterlesen

Forster Rühmann-Film lockt noch immer die Massen

Die Ankündigung zum 74. Geschichtsstammtisch des Forster Museumsvereins löste einen regelrechten Boom an Anmeldungen aus, so daß sich die Organisatoren um Frank Henschel gezwungen sahen, neben der sonst üblichen Abendveranstaltung noch eine zweite Veranstaltung am Nachmittag anzubieten. Thema der beiden Veranstaltungen war eine kleine Sensation: Der Ufa-Film „Strich durch die

Weiterlesen

Festivalsonntag gehört den Kindern

Der letzte Tag des Filmfestival Cottbus gehört traditionell den Kindern mit einem Fest in der Stadthalle. Neben vielen Mitmach-Angeboten wie Bastelecke, Glücksrad-Drehen oder Spielmöglichkeiten gehört zu diesem Kindertag auch die jährliche Welturaufführung der Märchen-Neuverfilmung vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). In diesem Jahr hatte der Film „Das singende, klingende Bäumchen“ Premiere, basierend

Weiterlesen